Unser Restaurant ist benannt nach dem Fluss Omo, im Südwesten Äthiopiens. Entlang des Omo leben viele äthiopische Volksstämme (z.B. Bume, Kara, Bodi, Mursi, Surma, Hamar). Viele von ihnen sprechen die nach dem Fluss benannten omotischen Sprachen.

Äthiopische Küche

Das Wichtigste vorab:

 

Hier dürfen Sie nach guter äthiopischer Gepflogenheit das natürlichste aller Bestecke benutzen: Ihre Hände.


Um Sie mit einigen wichtigen Namen aus der äthiopischen Küche vertraut zu machen, seien hier kurz einige Begriffe erläutert.

 

እንጀራ Injera

Injera ist ein Fladenbrot aus Sauerteig, auf dem das Gericht serviert wird. Injera entsteht auf der Basis einer speziellen Getreideart „Teff“ (Eragrostris abyssinica), die in Europa nicht wächst.


ዶሮ Doro Wot

Doro Wot ist eine Hühnerfleischsoße, die in einer scharfen (Yedorowot) gereicht wird.

 

ክትፎ Kitfo 

Kitfo bezeichnet eine spezielle Form eines, mit original äthiopischen Gewürzen verfeinerten Rindertartars, das roh oder kurz gebraten zubereitet wird und sowohl heiß als auch kalt gegessen werden kann.


Typischen Getränke


ጠጅ Tedj ein Honigwein

ቡና Bunna (Kaffee) in Äthiopien ein Alltagsgetränk, das nach dem Speisen in einer besonderen Zeremonie zubereitet und getrunken wird.